Zum Inhalt springen
Portal Foto: Julian Barlen
Zur Seite
Julian Barlen im Landtag M-V Foto: SPD-Landtagsfraktion MV

Leidenschaft im Landtag

Hier findest Du meine knapp 100 Reden zu verschiedensten Themen aus den Landtagssitzungen im Schweriner Schloss. Ab 2011 bis heute.

Julian Barlen Foto: Susie Knoll

Das bin ich.

Rostocker SPD-Landtagsabgeordneter Generalsekretär der MV-SPD. Storch Heinars Eierlikörbeauftragter. Konzertgänger. Vater.

Storch Heinar in Dortmund Foto: SPD M-V

Engagement für Demokratie, Toleranz und Solidarität

Bei Storch Heinar und Endstation Rechts und gemeinsam mit vielen weiteren Initiativen setze mich seit Jahren gegen Rechtsextremismus ein, seit 2018 auch im NSU-Untersuchungsausschuss.

Zukunft nicht Wurst Foto: Julian Barlen

"Eure Zukunft ist mir nicht Wurst"

Mit meinem Wurst-Fahrrad bin ich zu verschiedenen Zeitpunkten im Wahlkreis unterwegs. Ich spendiere Gegrilltes, gib Du Deinen Senf dazu! Anstehende Termine werden hier veröffentlicht.

Bringen wir Rostock GemeinsaMVoran

Julian Barlen Foto: Maximilian König

Bei der MV-Wahl haben Sie entschieden: Ich danke Ihnen herzlich für Ihr Vertrauen und Ihre Stimmen für Manuela Schwesig als Ministerpräsidentin und mich als Ihrem Rostocker Abgeordneten.

#GemeinsaMVoran bedeutet für mich, dass sich unsere Hansestadt Rostock und natürlich die Südstadt und Biestow, die KTV, das Hansa- und Komponistenviertel, die Gartenstadt und Stadtweide positiv entwickeln und wir gut und gerne hier leben.

Dafür braucht es nicht zuletzt sichere Arbeitsplätze mit Tariflöhnen, bezahlbares Wohnen, den Erhalt der Gesundheitsversorgung vor der Haustür und kulturelle Vielfalt. Wir stärken den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft und wollen, dass alle Menschen Beruf und Familie besser unter einen Hut bekommen. Mit Kita und Hort auch zukünftig garantiert gebührenfrei und einem Ausbau des Horts in den Ferien. Mit guten Schulen und ebenso mit verfügbaren und bezahlbaren Pflegeangeboten, mit mehr Mobilität und – nach dem MV-weiten Azubi- und dem Rostocker Schülerticket – mit einem landesweiten Seniorenticket. Verantwortung für morgen übernehmen wir durch eine sichere und sozial verträgliche Energiewende und den Schutz der wunderbaren Natur.

Als Ihr Abgeordneter im Wahlkreis stehe ich Ihnen jederzeit gerne für Fragen, Anregungen, Hinweise und gerne auch Kritik zur Verfügung.


Bringen wir Rostock und MV gemeinsaMVoran.
Herzlichst, Ihr Julian Barlen

So erreichen Sie mich

Julian Barlen
Doberaner Str. 6
18057 Rostock

Tel: 0381 127 707 29

hallo@julian-barlen.de

Seniorinnen beim Kaffee im Grünen Foto: Adobe Stock | #81368001

Gutes Wohnen und sozialer Zusammenhalt

Für uns als SPD und mich persönlich ist klar: Wohnen muss bezahlbar bleiben. Darum werden wir die Mietpreisbremse in Rostock beibehalten, solange sich der Wohnungsmarkt nicht deutlich entspannt. Vor allem muss aber mehr guter Wohnraum entstehen, den sich alle Generationen leisten können – in allen Stadtteilen. Das werden wir als Land weiter fördern. Wohnen ist so wichtig für unser Zusammenleben, dass man es nicht dem profitorientierten Denken des Finanzmarktes unterordnen darf.

Bei dem Ziel des Landes, bis 2040 vollständig klimaneutral zu sein, wird Rostock einen wichtigen Beitrag leisten – durch innovative und saubere Industrie, die Wasserstoffwirtschaft und intelligente Verkehrskonzepte. Dem Radverkehr und Fußgängerinnen und Fußgängern muss im Straßenverkehr mehr Platz eingeräumt werden.

Bei allem, was wir tun, muss der soziale Zusammenhalt in unserer Gesellschaft gewahrt und gestärkt werden.
Dafür stehe ich.

Südstadt Foto: Oliver Kreuzfeld

Bildung für alle. Kostenfrei!

Ich bin davon überzeugt, dass gute Bildung kostenfrei sein muss – von der gebührenfreien Kita bis zur Hochschule oder zum Meisterabschluss. In einem „Jahrzehnt für gute Bildung“ werden wir die Bildung stärken und modernisieren. Von den Grund-, über die weiterführende bis hin zur Volkshochschule. Gute Bildung ist und bleibt der Schlüssel für ein glückliches und selbstständiges Leben.

Für junge Menschen, die eine Ausbildung machen wollen, treten wir für eine Ausbildungsplatzgarantie ein. Die Uni mit ihren Standorten in der KTV, im Hansaviertel und in der Südstadt ist größte Arbeitgeberin der Stadt und Heimat für über 13.000 Studierende. Der neue Campus-Südstadt hat sich mit sehr viel Förderung des Landes zu einem echten Leuchtturm entwickelt. Wir können stolz darauf sein, dass Tausende jährlich bei uns ihren Bildungsweg abschließen. Ich stehe für ein kostenfreies Studium bis zum ersten Master- oder vergleichbaren Abschluss ein.

Die KTV von oben Foto: Oliver Kreuzfeldt

Gemeinsam voran für Kultur und Sport

Hochkultur und Spitzensport sind bei uns in Rostock genauso zuhause wie eine lebendige freie Kulturszene und verschiedenste Trendsportarten. Das macht Rostock und unseren Wahlkreis einzigartig in MV. Diesen ganz besonderen Schatz möchte ich wahren und mehren.

Dabei stehen für mich die bestmögliche Umsetzung der kulturpolitischen Leitlinien, die Vollendung des Volkstheaters und Archäologischen Landesmuseums genauso oben auf der Agenda wie der Erhalt und die Schaffung von Sportstätten und die Förderung des Breitensports.

Wir wollen die Kulturförderung entbürokratisieren und die kulturelle Bildung stärken. Auch hier geht es um gesicherte Arbeits- und Einkommensbedingungen. Und nicht nur da, sondern auch im Breitensport: Trainerinnen und Trainer müssen ordentlich unterstützt werden.

Julian Barlen im Gespräch mit medizinischem Fachpersonal in Rostock Foto: Julian Barlen

Gesundheit ist keine Ware

Mit der Südstadtklinik, der Uniklinik und nahezu allen Angeboten der ärztlichen, pflegerischen, geburtshilflichen und generell heilkundlichen Versorgung sind wir im Rostocker Südwesten medizinisches Zentrum von ganz MV. Als langjähriger Gesundheitspolitiker sage ich ganz klar: Das muss so bleiben und darf nicht gefährdet werden! Dafür stehe ich heute und in Zukunft konsequent ein.

Die medizinische Versorgung muss immer den Menschen und nicht dem Profit dienen. Mit dem Exzellenzzentrum gegen den Krebs und der neuen Kinderschmerzmedizin und vielem mehr investieren wir in die Zukunft unseres Versorgungsstandortes. In diesem Sinne engagiere ich mich für ein neues, modernes Eltern-Kind-Zentrum.

Generell ist entscheidend, dass es auch in der Medizin und der Pflege gute Arbeitsbedingungen und gute Löhne gibt, damit die Arbeit attraktiv ist. Auch hierfür trete ich ein.

Storch Heinar unterwegs Foto: Oliver Kreuzfeld

Ganz klar gegen Nazis!

Das Engagement für die Demokratie und gegen Hass und Gewalt wird nirgends in MV so gelebt, wie bei uns in Rostock. Zahllose Initiativen, Vereine, Bündnisse und Aktive treten mutig für Respekt und gegen Diskriminierung ein. Deshalb ist Rostock so bunt und lebenswert. Dafür bin ich sehr dankbar und stehe für eine Fortsetzung des Landesprogramms für Demokratie und Toleranz, vertrete als Fachsprecher gegen Rechtsextremismus eine klare Kante gegen die Feinde unserer Demokratie und arbeite konsequent an der Aufklärung der rassistischen NSU-Mordserie.

Gemeinsam mit vielen Engagierten leiste ich mit unseren Projekten „Storch Heinar“ und „Endstation Rechts.“ seit mehr als 15 Jahren einen eigenen Beitrag für ein friedliches Miteinander. Durch mehr verbindliche Angebote der Beteiligung möchte ich junge Menschen dabei von Anfang an einbeziehen.